Im Jahr 2010 fand am 11. September eine legendäre Party am Clubhaus statt. Mit Live Musik und guter Stimmung feierten wir mit vielen Gästen unser 20 jähriges Bestehen. Am 07. September 1990 wurde der Wild Lions MC Garbsen gegründet.

Die Wurzeln des Clubs reichen aber deutlich weiter zurück. Bereits 1973 wurde der Wild Lions MC in Berlin gegründet. Die stressige Zeit der wilden 70er Jahre insbesondere in Berlin ging auch an diesem Club nicht spurlos vorüber und so waren es 1978 noch 2 Member, aus denen der Club bestand. Die beiden zogen berufsbedingt in den Westen, nämlich nach Celle. Hier entstand sofort das Wild Lions Chapter Celle und Berlin war somit Geschichte.

Hier ein Bild der ersten Männer in Celle, rechts der ehemalige Member aus Berlin

Irgendwann hatte ein Member der Celler die ewige Fahrerei satt und so wurde in Garbsen das dritte Chapter der Wild Lions gegründet.

Gründungsanzeige BN 1990

Das Chapter in Berlin gab es wie gesagt zu der Zeit bereits nicht mehr und zwischen 1992 und 1993 wurde auch das Chapter in Celle nach fast 15 bewegten Jahren aufgegeben. Damit bildet seit dem Garbsen das Motherchapter des Wild Lions MC.

Patch Wild Lions Celle
In den ersten Jahren waren wir noch ohne eigenes Clubhaus in diversen privaten Lokalitäten unterwegs. 1993 bot sich die Gelegenheit in einer Kleingartenkolonie eine Laube als Clubhaus zu übernehmen. Das wurde sofort in Angriff genommen und seit dieser Zeit gibt es das noch heute bestehende Clubhaus. Aus der derzeitigen Laube mit Gartengrundstück ist zwischenzeitlich ein ansehnliches Clubgelände geworden.
Das Clubhaus ist durch den Umbau 2005 deutlich gewachsen und bietet heute genügend Platz auch für kleinere Partys, die regelmäßig im Februar und September durchgeführt werden.

Mitte der 90er Jahre zog ein Member von uns nach Sachsen-Anhalt und baut seit dieser Zeit ein eigenständiges Chapter der Wild Lions auf, bis 30.06.2012 zu erkennen am Schriftzug Germany auf dem Colour. Seit dem 01.07.2012 fährt der Wild Lions MC Germany unter Wild Lions MC Beetzendorf.

Im Oktober 2003 wurde der Club durch den brutalen Raubmord an unserem Member Kai stark erschüttert. Erst nach einer lähmenden Phase konnte das gewohnte Clubleben wieder bei uns einkehren.

Seit Ende 2005 nehmen wir als Mitglieder der North Association am Runden Tisch teil.